Archiv des Autors: daheimaltern

Beitrag zur aktuellen Situation der Personenbetreuung im Land Salzburg

Hier finden Sie einen Beitrag von Radio Salzburg zur aktuellen Situation der 24 Stunden Betreuung im Land Salzburg.

Dr. Nickel wurde vom ORF kontaktiert und konnte so auch die Perspektive unserer Betreuerinnen und Betreuer mit einbringen.

Ihr Daheim Altern Team

COVID-19 – Ansprüche aus dem Härtefall Fonds geltend machen

Liebe Betreuerinnen und Betreuer,

im folgenden PDF Dokument finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung wie Sie Ansprüche aus dem Härtefall Fonds geltend machen können.

Härtefall Fonds

Über die grundsätzliche Vorgehensweise haben wir Sie bereits per Facebook informiert.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte mit einem entsprechenden Kommentar, oder per eMail bei uns.

In diesem Sinne,

Bleiben Sie gesund

 

Ihr Daheim Altern Team

Informationen der Zivildienstagentur Österreich

Liebe Daheim Altern Gemeinde,

unter folgendem Link finden Sie interessante Informationen zur aktuellen Information in Bezug auf den Zivildienst.
Neben Infos zum außerordentlichen Zivildienst und dessen Möglichkeiten finden Sie viele weiterführende Informationen.

Zivildienst

Neue FFP1 Schutzmasken für die Betreuerinnen von Daheim Altern

Daheim Altern hat es geschafft vom Land Salzburg Schutzmasken für die Verwendung in der Betreuung zu erhalten. Frau Dr. Nickel konnte die Masken am 23.03.2020 in Zell am See in Empfang nehmen.

Diese Schutzmasken können nun an unsere Betreuerinnen vor Ort verteilt werden.

Wir danken der Abteilung Soziales des Landes Salzburg für die Zuteilung.

Informationen für unsere Klienten zum Thema Zuschussförderung des Bundes

Zuschussförderung der 24 Stunden Betreuung durch das Sozialministeriumservice (SMS)

Die Wirtschaftskammer hat am 18.3.2020 gemeinsam mit der Bundesregierung folgende Regelung erwirkt:

Bei derzeitigen Corona-Turnusverlängerungen bleibt es bei der Förderung in der Höhe von € 550.
Damit ist gewährleistet, dass es – auch ohne Wechsel der BetreuerInnen – zu keiner finanziellen Mehrbelastung für die zu betreuenden Personen/Familien kommt.

Damit wird darauf Rücksicht genommen, dass es für alle Beteiligten gegenwärtig am sichersten ist, die aktuelle Betreuungssituation aufrecht zu lassen und Betreuerinnen nicht zu wechseln.

Wichtige Informationen Coronavirus (COVID-19)

Liebe Betreuerinnen und Betreuer!

Wir leben derzeit in einer absoluten Ausnahmesituation. Bitte schützt euch, eure Familien und unsere Kunden. BLEIBEN SIE ZU HAUSE!
Ich möchte Sie informieren, dass die österreichische Regierung verschiedene Maßnahmen gesetzt hat und wir Sie über diese Maßnahmen informieren wollen. Aktuelle Informationen finden Sie hier auf unserer Homepage oder auch auf der Facebook Seite von Daheim Altern https://www.facebook.com/DaheimAltern/.

18.03.2020

Die WKO Grundumlage NICHT einzahlen!Die Zahlungen sind ausgesetzt!!!

Ak Vam prisiel novy WKO sek-NEPLATIT!!! Uhrady su pozastavene!!!
Dacă ați primit un cec de la wko, vă rugăm să nu plătiți plățile sunt în așteptare!!!

Gelenke richtig mobilisieren

Eine sehr praktische Anleitung für die Mobilisierung von Gelenken finden Sie in folgendem Artikel.
Nicht nur für unsere Klienten, sondern für jeden anwendbar …

Quelle: Alverde Magazin 02/ 2020

Richtig Mobilisieren

HIRSCHHAUSENS-PFLEGESERIE-001

HIRSCHHAUSENS-PFLEGESERIE-002

Wenn Erinnerungen Lücken haben …

Heute wollen wir Ihnen einen sehr informativen Artikel zum Thema Demenz näher bringen.

Quelle: Alverde Magazin 02/2020

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Erinnerungen Lücken haben-01

Wenn Erinnerungen Lücken haben-02

Aktuelles aus den Nachrichten …

Eine App kann bei der Einstufung der Pflegestufe helfen…

Ein salzburgisch-oberösterreichisches Unternehmen hat ein digitales Pflegetagebuch entwickelt.
Details finden Sie in diesem interessanten Artikel von orf.at

Pflegestufen App

Daheim Altern setzt auf Ausbildung …

Gemeinsam mit Dr. Daniel Neuhauser in Saalfelden startete Daheim Altern letzte Woche eine neue Ausbildung zum Thema Mundhygiene im Alter.
In einem ersten Durchgang wurden sieben Personenbetreuer in einem eigens konzipierten Workshop im Thema „Zahnhygiene im Alter“ geschult.

Verschiedene Arten von Prothesen und deren Reinigung, Grundbedarfsmittel bei der Reinigung von Prothesen und der Umgang mit Demenzpatienten bei der Mundhygiene standen am Anfang der Schulung.Dr. Neuhauser - Daheim Altern

Besonders spannend wurde die Schulung dann beim Thema Früherkennung von Krankheitsbildern in der Mundhöhle und die Sensibilisierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer darauf, welche Auswirkungen solche Krankheiten auf den gesamten Organismus haben können.

Dr. Neuhauser und sein Team sorgten mit äußerst professioneller Vorbereitung dafür, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese wichtigen Themen in großer Detailtiefe vermittelt werden konnten.

Daheim Altern und Dr. Neuhauser planen bereits weitere Schulungen zu diesem Thema, um allen Betreuerinnen und Betreuern von Daheim Altern dieses wichtige Thema näher zu bringen.

Wir danken Dr. Neuhauser und seinem Team sehr herzlich für die Mühen der Vorbereitung und die Schulung selbst.